21. Juni 2018

Intelligenz - Blicke in unsere Zukunft (Workshoppräsentation in der naTo Leipzig)

Im Frühjahr fand beim naTo e.V. in Leipzig ein Zeichen- und Trickfilmworkshop mit einer Klasse des evaSchulze statt, nun gibt es am Montag 25.6.2018 ab 16:30 h die Präsentation der Schaubilderausstellung und um 17:00h die Trickfilmpremiere.



Die Schüler/-innen beschäftigten sich mit Fragen zu Chancen, Risiken und Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz:
Mensch und Maschine, geht es in Zukunft noch ohne?
Denkst du der Mars wird in Zukunft besiedelt und wenn ja wie?
Wann werden künstliche Intelligenzen soweit sein Gefühle zeigen zu können?
In Zukunft wird die Technik den Menschen viele Aufgaben abnehmen können, wird der Mensch dadurch faul werden?


Wie gut findest du die Entwicklung von künstlichen Intelligenzen?
Wie stellst du dir das Transportwesen in der Zukunft vor?
Wie würde dein Zuhause aussehen?
Wie werden in Zukunft die Tiere behandelt und wie viel Natur wird es noch geben?
Wie werden die Roboter aussehen?
Welche Berufe werden bleiben und welche werden von Robotern übernommen?
Was wird es für Freizeitbeschäftigung geben und welche wären neu?



In kleinen Gruppen setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit solchen und ähnlichen Fragen auseinander und veranschaulichten ihre Überlegungen in großen Schaubildern, z.B. so:


Idee und Konzept: Torsten Hinger
Leitung Gruppe Trick/Dokumentarfilm: Thurit Antonia Kremer
Leitung der Gruppe Zeichnen/Schaubilder: Peter Auge Lorenz
Ein Projekt des naTo e.V. gefördert von der Kulkturstiftung des Freistaates Sachsen, der LEIPZIGSTIFTUNG und dem Kulturamt der Stadt Leipzig.

Keine Kommentare:

Kommentar posten